Gastronomie in Deutschland

Empfehlenswerte Gastronomie außerhalb von Essen

Im Laufe seines Lebens besucht man ja zwangsläufig viele Städte und macht dort mehr oder weniger gute Erfahrungen mit der Gastronomie. Schöne Cafes und Gaststätten die mir besonders gut in Erinnerung sind, möchte ich nach der vielfältigen Essener Gastronomie im 2. Teil nun hier vorstellen.

Bitte zu berücksichtigen, das Besitzerwechsel und Aufgabe eines Betriebes außerhalb von Essen mir nicht so geläufig sein können. Also vorher besser mal googeln.   

2. Meine Tipps im und rund ums Revier

( grob sortiert nach Entfernung zu Essen)

Bottrop

Einer der berühmtesten RWE-Spieler ist Willi Ente Lippens der heute einen Landgasthof und Hotel mit schönen Biergarten direkt an der Grenze zu Essen-Karnap in Bottrop betreibt. Gutes Essen zu fairen Preisen in schöner ländlicher Idylle wie man unten sieht.

050409 03012 01

Link: http://www.mitten-im-pott.de/

Im wunderschönen Bottroper Stadtgarten gibt es ein riesengroßes Ausflugsrestaurant mit großen Biergarten und einen tollen Blick auf Blumen und Wiesen der Overbeckshof.

Bottrop 070Bottrop 072Bottrop 073Bottrop 074

Link: http://web2.cylex.dviews/viewcompanywebsite.aspx?firmaName=parkrestaurant-overbeckshof&companyId=1344154#e/re

In der Bottroper City gibt es gegenüber der Stadtkirche noch ein tolles Traditionscafe was ich immer gerne besuche. Fotos unten. Auf den Link möchte ich hier verzichten.

Bottrop 012Bottrop 013Bottrop 014 Bottrop 015

===========================================================================

Mülheim

Nähe der Essener Stadtgrenze gibt es in Mülheim-Winkhausen ein wunderschönes Fachwerkhaus mit guter Gastronomie „Am Kamin“. Probiert es aus und was dort geboten wird und wo es liegt steht alles im

Link: http://www.restaurant-amkamin.de/

Auch die kleine gemütliche Altstadt von Mülheim hat schöne romantische Gasthäuser zu bieten und besonders liebe ich wegen der traditionsreichen Küche und den fairen Preisen den „Uerigetreff“.  Besonders gefällt mir das es dort außer dem Ambiente auch außerhalb Essens Stauder Biere gibt. 

Link: http://www.uerigetreff-muelheim.de/

====================================================================

Gelsenkirchen

Traditionscafe Pabst. Standort Seitenstraße von der Bahnhofstr. Gut und preiswert.

Link:https://www.konditorei-pabst.de/cms/kontakt.html

Altstadtcafe. Hier war ich allerdings noch nicht selber. Sieht aber toll aus. Befindet sich am Heinrich-König-Platz. Ist gerade frisch renoviert worden.

Link: https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x47b8e7859d8c7359:0xbdfdd2f47fd64cf3!2m22!2m2!1i80!2i80!3m1!2i20!16m16!1b1!2m2!1m1!1e1!2m2!1m1!1e3!2m2!1m1!1e5!2m2!1m1!1e4!2m2!1m1!1e6!3m1!7e115!4shttps://lh5.g

Früher meine 1. Adresse in Gelsenkirchen war Cafe Gatenbröcker.  Da es mehr außerhalb gegenüber dem Hans-Sachs-Haus liegt ist mir Cafe Pabst lieber. Die Webseite wird gerade überarbeitet. Jedes Cafe hat seine Stärken und Schwächen und das muss man selber herausfinden.     

Link: https://web2.cylex.de/firma-home/stadtbaeckerei-gatenbroecker-gelsenkirchen-hauptmarkt-7354582.html

==================================================

Herten-Westerholt

Das Haus „Alt-Westerholt“ im kleinen alten Dorfkern neben dem Schloss Westerholt bezaubert mit seiner Fachwerk jeden Besucher. Ob draußen im großen und schönen Biergarten oder innen.

Link: http://www.haus-alt-westerholt.de/index.php

===================================================

Hattingen

Zu Hattingen und Velbert gehört die hügelige und waldreiche „Elfringhauser Schweiz“. Wie der Name schon verspricht ist es ein Wander- und Ausflugsparadies im Revier. Eines der  zahlreichen Landgasthäuser und Bauernhöfe mit Gastronomie ist der bekannten „Berger Hof“. Seine Homepage und meine Fotos sagen einfach genug aus. Möchte aber die natürliche Frische der Lebensmittel direkt vom Hof und Erzeuger betonen und das schmeckt man auch. Essener Landleben und Bauern in und um Essen gibt es auch wie man hier sieht.

Link: http://www.bergerhof.de/

0102

Diese traditionsreiche Gaststätte „op dä  höh“ liegt wunderschön auf eine Anhöhe und ist besonders für seinen Bienenstich berühmt. Leckerer Vanillepudding und geröstete Mandeln verleiten die meisten Gäste noch ein weiteres Stück zu essen. Aber auch gutes Essen im einfachen Ambiente ob drinnen oder draußen gibt es hier. Am Wochenende gibt es oft keinen Platz mehr. Mein Tipp, kurz nach 14 Uhr kommen wenn die Mittagsgäste gehen und die Cafe-Besucher noch nicht alle da sind.     

Link: https://www.opdaehoeh.de/

Gegenüber noch etwas höher liegt „Haus Bärwinkel“. Wesentlich eleganter, großzügiger und vornehmer gastronomisch aufgestellt und eingerichtet. Auch da sind am Wochenende bei guten Wetter ohne Reservierung kaum Plätze zu bekommen. Ich gehe besonders an Werktagen im Advent gerne dort hin wegen der tollen weihnachtlichen Deko.    

Link: http://www.hausbaerwinkel.de/ 

Am Anfang der Elfringhauser Schweiz gibt es den schönen „Waldhof“ am Hang gelegen. Dort lässt es sich gut wandern und im Winter gegenüber die Skifahrer und Schlittenfahrer beobachten. Falls mal Schnee liegt. Essen ist gut und reichlich und auch der Kuchen schmeckt. 

Link: https://www.waldhof-hattingen.de/

=================================================

Ratingen

In Ratingen gibt es gleich 3 schöne Cafes im Stadtkern und ein Brauhaus was an Menge und Qualität seinesgleichen sucht.

Link: http://www.poensgen-gastronomie-ratingen.de/ratinger-brauhaus.html

Das Brauhaus befindet sich oberhalb der Stadtkirche am Ende der Fußgängerzone rechts in die Hauptstraße rein auf der linken Seite. Reservierung ist wegen der Beliebtheit zu empfehlen.

Ein weiteres Brauhaus mit guter Küche und zentral gelegen am Markt ist das Schlüssel. Link: http://www.schluessel-am-markt.de/

Cafe Feit mit seiner großen Tortenauswahl ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

Link: https://www.torten.org/ratingen/konditorei-feit/

Ein weiteres schönes Cafe ist Iland-Vogt Nähe Rathaus.

Link: http://www.cafe-iland-vogt.de/frame.htm

================================================================

Bochum

Das Brauhaus Rietkötter ist jeden Bochumer ein Begriff und bin da sehr gerne. Sowohl vor dem Umbau mit Besitzerwechsel und danach. Preiswert, reichhaltig und gut essen und trinken ist dort die Devise. Fotos unten im Link.

https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x47b8e03e2a32e63d%3A0xd64670ecfb9713b5!2m22!2m2!1i80!2i80!3m1!2i20!16m16!1b1!2m2!1m1!1e1!2m2!1m1!1e3!2m2!1m1!1e5!2m2!1m1!1e4!2m2!1m1!1e6!3m1!7e115!4shttps%3A%2F%

Link: http://altes-brauhaus-rietkoetter.de/ 

=================================================================

Oberhausen

Eines der schönsten Traditionscafes im Revier gibt es in Oberhausen auf der Marktstrasse mit Cafe Bauer. Freue mich jedesmal auf die riesige Auswahl an leckeren Torten und Speisen in gemütlicher Atmosphäre.

Link: http://cafe-bauer-hammelbach.homepage.t-online.de/index2.html

==================================================================

Recklinghausen

Auch außerhalb von Essen habe ich noch einige ständig besuchte Lieblingskneipen und Cafes. Dazu gehört das „Boente“ in Recklinghausen was ich unten mit Halloween-Deko mal fotografierte.

Link: http://www.bei-boente.de/home

Boente Recklinghausen 02Boente Recklinghausen 04Boente Recklinghausen 05Boente Recklinghausen 06Boente Recklinghausen 07Boente Recklinghausen 08Boente Recklinghausen 09Boente Recklinghausen 010Boente Recklinghausen 011Boente Recklinghausen 012Boente Recklinghausen 013 Boente Recklinghausen 014Boente Recklinghausen 016Boente Recklinghausen 017Boente Recklinghausen 018Boente Recklinghausen 019

Na, ist das nicht gemütlich im „Boente Brauhaus“?

Tolles italienisches Restaurant mit Flair und netter Bedienung ist das „Lorenzo“. Gegenüber unter gleicher Leitung gibt es noch ein hübsches Cafe mit leckeren Torten. Sollte das Restaurant überfüllt sein, hat man hier die Möglichkeit ebenfalls zu essen. Kann ich nur empfehlen. Beide Betriebe sind mit Fotos und Speisekarten unter folgenden Link zu erreichen. 

Link: http://www.lorenzo-recklinghausen.de/ 

==================================================================

Herne

Außer in dem vom Pralinenpapst geführten bekannten vielen Heinemann-Cafes besonders in den Niederrheinstädten besuche ich gerne eines der besten deutschen Cafes in Herne das „Wiacker“ mit Schaubäckerei. Fotos unten.

Link: http://www.wiacker.de/

Herne Cafe 01 Herne Cafe 02Herne Cafe 03Herne Cafe 04Herne Cafe 06Herne Cafe 07Herne Cafe 09Herne Cafe 08

=================================================

Herdecke

In Herdecke bei Hagen gibt es auch mehrere schöne Cafes mit Sauerländer Spezialitäten. Unten das bekannte und gute „Cafe Wenning“ mit Außenbereich. Alles lecker und gut.

Link dazu: http://www.cafe-wenning.de/

022024021025

=================================================

Dortmund

021020

Traditionell in historischen Dortmunder Ambiente gut essen ob draußen oder drinnen auf zwei einmalig dekorierten Etagen kann der Gast am Marktplatz mitten in der City in der „Alten Marktschänke“. Meine erste Anlaufstation für bürgerliches Essen und Brauhauskost. Auf Musik muss außer der Weihnachtszeit der Gast leider verzichten.  Diese historische Gaststätte hat wegen einige Umbrüche zur Zeit keine richtige Homepage. Betrieb läuft aber wie gewohnt weiter. Ein Link über Öffnungszeiten und Standort hier:

http://www.az-deutschland.com/unternehmen/alte_marktschanke_gmbh_dortmund_nw_markgrafenstr_153

Gegenüber in der Betenstr. 1 befindet sich die BVB-Gaststätte „Wenkers am Markt“. Stammhaus der Dortmunder Kronen Brauerei und das schmeckt man. Nette Bedienung und große Auswahl an vielen kleinen Speisen die das gute Bier noch bekömmlicher werden lassen. Tolle Deko, viele Bildschirme auf zwei Etagen schaffen eine heimelige Atmosphäre.

Link: http://www.wenkers.de/

Ein Cafe wo munter mittendrin ein Papagei plappert, die Kuchenauswahl groß ist und älteres Publikum vorherrscht gibt es auch in Dortmund mit „Cafe Kleimann“.

Link: http://www.cafe-kleimann.de/

014015

==================================================

Düsseldorf

In Düsseldorf gibt es gleich zwei „Heinemann-Cafes“ direkt neben der KÖ. Von außen durch das Schaufenster fotografiert, da Innenaufnahmen dort nicht gern gesehen sind. Deshalb bitte ich um Entschuldigung wegen der schlechten Qualität. Link:

https://www.konditorei-heinemann.de/konditorei-cafe-restaurants/duesseldorf.html

016014

Zum Schlüssel ist ein gutes und bekanntes Brauhaus mitten in der Düsseldorfer Fußgängerzone der Altstadt mit Aussentischen. Leckeres kühles obergäriges Altbier was mir viel besser schmeckt wie beim bekannteren „Uerige“ am Rheinufer. Einfach mal probieren und von außen wirkt das Lokal viel kleiner wie es innen mit seinen vielen Gaststuben ist.

Link: http://www.zumschluessel.de/

Ein weiteres Traditionsbrauhaus in der Altstadt und das beste Haus ist für mich „Im Füchschen“ auf der Ratinger Straße.

Link: http://fuechschen.de/WordPress_01/

Block House ist eine bekannt gute Steak-Haus Kette und vor allem in Deutschland mit ca. 40 Häusern vertreten. Am Burgplatz in Düsseldorf ist auch ein Standort.

Link: https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g187373-d1340635-Reviews-Block_House_Dusseldorf-Dusseldorf_North_Rhine_Westphalia.html

==================================================================

 Velen / Borken

In Velen Kreis Borken gibt es ein außergewöhnliches Sporthotel im Wasserschloss Velen. Im Kellergewölbe der Orangerie kann man im Gegensatz zum Hotel relativ gut und preiswert essen. Nach dem jährlichen Besuch des Waldweihnachtsmarktes ist das ein schöner Abschluß. Toll finde ich auch das es dort die kleine Persönlichkeit „Stauder“ aus Essen gibt.

Link: http://www.booking.com/hotel/de/sportschlossvelen.de.html

=================================================================

Wesel

In Büderich gibt es eine kleine gemütliche Hausbrauerei mit 8 verschiedenen wohlschmeckenden Biersorten, 4 verschiedene Brände und Liköre und eine großartige Niederrheinische Brotzeit. Wer das „Besondere“ sucht ist hier bestens in der gemütlichen Gaststätte oder im Biergarten unter Bäumen bestens aufgehoben. Schnell vergehen die Stunden im Fluge. Alles weitere über Geschichte, Seminare und wo sie liegt steht auf der Homepage. Ein echter Geheimtipp für die Ruhris außer aus Wesel.

Link: http://www.feierabend.de/Duisburg/Aktivitaeten-unserer-Gruppe/Besichtigung-einer-Hausbrauerei-in-Wesel-Buederich-41707.htm

==================================================================

Kempen

Kempen 036Kempen 037

Meine erste Anlaufstation in Kempen ist das mit seiner großen Auswahl und Güte bekannte „Cafe am Ring Amberg“ an der Stadtmauer. Schöner Cafegarten und freundliche Bedienung inbegriffen und ganz wichtig Toiletten.

Link: http://www.cafeamring.de/

==================================================================

Köln

Nicht weit vom Dom gibt es zwischen Altstadt und Hohen Straße das „Früh“. Große Sääle und im Karneval das Stimmungszentrum liebe ich dort die typischen Kölner Spezialitäten. Ob Himmel und Ärd, halve Hahn oder dat Kölsch ist doch egal.

Link: http://www.frueh.de/

Einfach, praktisch, preiswert und gut ist der „Waschsalon 2“ in Sülz. Lustig, jung und gute Stimmung wird dort verbreitet und kommt an wie bei mir auch.

Link: https://www.facebook.com/cafewaschsalonkoeln

Betroffen habe ich kürzlich durch das Fernsehen vom Brand im historischen Gasthaus „Zum Treppchen“ in Rodenkirchen erfahren. Es ist wieder mittlerweile auf und war da einmal erst. Hat mir sehr gut gefallen, ist aber leider nicht meine Preiskategorie. Sehr schönes Ambiente.

Link: http://www.zum-treppchen-koeln.de/

====================================================================

Aachen

In Aachen ist das „Aachener Brauhaus“ am Elisenbrunnen meine Lieblingsstation.

Link: http://www.aachener-brauhaus.de/

076077078079

==============================================================

Soest

In Soest ist der Gasthof „Im Wilden Mann“ absolut zu empfehlen mit interessanter historischer Inneneinrichtung.

Link: http://www.im-wilden-mann.com/

Das einzige Brauhaus in Soest ist die „Zwiebel“. Ein doppeltes uriges Fachwerkhaus mit eigenen Biersorten und Spirituosen. Vorher lieber reservieren oder es auch im da hinter liegenden Aloisius unter gleicher Leitung versuchen.

Link: http://brauhaus-zwiebel.de/ 

===================================================================

Lennestadt

spielt bei mir natürlich als früherer Wohnort und immer wieder als Besucher eine größere Rolle. Da kenne ich mich eben aus und bin schon mit meinen Eltern dort ausgegangen. Alles liegt relativ eng beieinander und mit Auto prima zu erreichen. ÖPNV ist natürlich nicht so ausgebaut wie hier im Revier. Dann gibt es Probleme und teures Taxi, Fahrrad, laufen oder lange Wartezeit bleibt nur übrig. 

Lennestadt Oberveischede

Von der A 45 Ausfahrt Olpe kommend ist „Haus Sangermann“ immer meine erste Station. Bekannt für gute sauerländische Kost so lange ich lebe immer gewesen.

:

Link:  http://landhotel-sangermann.de/

Lennestadt Bilstein

Bilstein mit seiner Burg der Ritter von Gevore und dem höchsten Berg in Lennestadt mit dem Aussichtspunkt „Hohe Bracht“ und seinen schmucken Fachwerkhäusern war schon immer das touristische und gastronomische Zentrum von Lennestadt. 

Früher eine gastronomische Katastrophe soll jetzt mit dem letzten Betreiberwechsel eine Wende vollzogen sein. Höhe, Aussicht und Lage sind grandios und im Winter ist es bei 600 m Höhe ein Skiparadies. Im Sommer kann man sich beim wandern fit halten.

Link: https://www.hohebracht.de/

Lennestadt Bonzel

Fußläufig bequem von Grevenbrück erreichbar ist das kleine Bonzel eigentlich ein Vorort von Grevenbrück. Hotel Kramer mit Gaststätte und Saal ist die beste Übernachtungsmöglichkeit dort.

Link: https://hotel-haus-kramer.de/ 

 Lennestadt Grevenbrück

In meiner alten Heimatstadt Grevenbrück gehe ich gerne in uriger Atmosphäre sauerländisch Kaffee trinken und da ist ein Stopp das Mühlen-Cafe Brinker am Anfang bzw.  Ende vom Ort. Auch wenn die frühere einmalige Sauerländer Tortenqualität bei den Nachfolgern meines Erachtens nicht immer so erreicht wird wie man auf dem Foto sieht. Vielleicht hatte ich aber auch zuletzt nur Pech.

0168016901710170

Link: http://baeckerei-brinker.de/filialen/

Ein neues zentrales Cafehaus ist Tröster.  Werde ich beim nächsten Besuch ausprobieren.

Link: https://xn--bckerei-trster-5hb11a.de/

Sauerländische Tortenspezialität ist die „Flocken-Sahne-Torte“. Immer wieder ein Genuss. Natürlich lebt der Mensch nicht nur allein von Backwaren. Ein ursprünglicher Gasthof ist Born, bekannt für gute Sauerländische Küche. 

Link:  https://www.facebook.com/pages/Gasthof-Born/302603463085049

Jugendlicher und moderner geht es im „Ess-Bahnhof“ dem Kulturzentrum von Grevenbrück mit Musikbühne zu.  

Link: https://www.ess-bahnhof.de/

Lennestadt Elspe

Durch die große Konkurrenz in dem kleinen romantisch gelegenen Örtchen Oberelspe versuchen sich die Betreiber mit Leistungen und Preisen zu überbieten ist mein Eindruck. Deshalb die Fülle an wirklich toller Gastronomie und Übernachtung.  Während im Hauptort Elspe die Gastronomie doch eher bescheiden ist.  

Landgasthaus und Hotel „Klaukenhof“ liegt etwas abseits von Oberelspe im Waldgürtel. Hochwertige sauerländische Gastronomie mit Freizeitmöglichkeiten. 

Link: https://www.youtube.com/watch?v=C2ORARYAiRg

Schöner gut geführter Gasthof Müller in Oberelspe.

Link: https://www.yelp.de/biz/emil-m%C3%BCller-lennestadt

Ein weiters Gasthaus in Oberelspe ist das beliebte Landhotel Gödeke.

Link: http://www.landhotel-goedeke.de/de/de.html

Es geht weiter mit dem schön gelegenen Landhotel Hanfland. Welches Hotel in Frage kommt kann man gut auf der jeweiligen HP unter dem Link aussuchen.      

Link: http://www.hotel-hanfland.de/

Wer mal einen Whisky in einem Wild-West Blockhaus trinken möchte ist bei den Karl-May-Festspielen richtig. Zu essen gibt es natürlich auch was. 

Link: https://www.elspe.de/gastronomie/parkgastronomie

Lennestadt Halberbracht

Bekannter Ski-Wintersportort in Lennestadt wegen seiner Höhenlage. Na ja, hoch ist relativ zu sehen. Für Lennestadt gilt das aber mit 450 m Höhe und bei schneereichen Wintern hat man dort alle Möglichkeiten.  Nähe Grevenbrück und Elspe gibt es dort zwei tolle Hotels mit guter Küche.  Zuerst die bekannte Skihütte.

Link: http://skihuette-halberbracht.de/

Wer einmal bei Eickhoffs zu Gast war kommt immer wieder. Liegt gegenüber der Kirche zentral im Ort. Gehobene Gastronomie die mein Heimatort Grevenbrück nicht bieten kann. Aber gut ist, Lennestadt ist eben Lennestadt und da gehören alle Nachbargemeinden dazu.  

 Fotos sprechen für sich. Link:

http://www.eickhoff-halberbracht.de/ 

==================================================================

Wir verlassen NRW und fangen in unserer Hauptstadt Berlin mal an.

Berlin

0403

In Berlin übernachte ich immer gerne in der Nähe des Nikolaiviertels im Best-Western-Hotel. So bin ich schnell und fußläufig  „Unter den Linden“, Gendarmenmarkt, Prenzlauer Berg, Regierungsviertel und habe eine tolle Gastronomieszene vor der Tür. U-Bahn fährt direkt über Potsdamer Platz bis zum berühmten Kurfürstendamm mit allen Sehenswürdigkeiten. Zwei alte bewährte Gastronomiebetriebe kann ich nur empfehlen falls man dort überhaupt Platz findet. Wo Zille schon gerne einkehrte gibt es immer noch gute Kost in Berliner Ambiente.

Link: http://zillestube-nikolaiviertel.de/

Nicht weit vom „Roten Rathaus“ und Schloss-Neubau liegt die älteste Berliner Gaststätte „Zur letzten Instanz“ in einem alten historischen Gebäude. Das hat nichts mit einem Friedhof zu tun, sondern der Name bezieht sich auf das Gerichtsviertel und Urteil. Finde solche Gaststätten mit Geschichte und alter Kost generell gut. Esse aber auch gerne mal top modern, asiatisch und mediteran leicht so wie mein Geldbeutel, Lust und Zeit es erlauben.

Link dazu: http://zurletzteninstanz.com/

Das KaDeWe in Berlin Nähe Gedächtniskirche ist nicht nur ein normales Kaufhaus sondern auch ein Gourmetempel. Ob erlesene Torten. Weine, Fischköstlichkeiten wie Hummer, Kaviar aus allen Herren Länder und teils für Normalverdiener unbezahlbar gibt es hier. Ich nasche und futtere mich da in meiner Kategorie gerne durch. Wer mehr wissen will öffnet

Link: http://www.kadewe.de/de/gourmet/feinschmecker_etage/

Das berühmte Schokoladenhaus Rausch am Gendarmenmarkt ist einzigartig und oben im Cafe ist es immer voll. Leider! Das war früher nicht so, aber seit immer mehr Touristen Berlin überlaufen geht natürlich in einigen Bereichen der Charme und die Qualität verloren. Mal so eben irgendwo was ohne Anmeldung erleben geht nicht mehr.  Frau Merkel bekommt natürlich immer ihren Platz. 

Link: https://www.rausch.de/schokoladenhaus/

Eine sehr schöne typische Berliner Gaststätte gibt es „Unter den Linden“. Auch mit Sitzgelegenheit draußen und nicht teuer. Gesehen und gesehen werden. 

 

 

 

 

 

 

 

Link: https://www.nante-eck.de/

==================================================================

Herborn/Hessen

In Herborn dem Geburtsort und Herkunftsort meines Großvaters habe ich immer noch Verwandte. Übernachten und gut essen kann man dort im „Schlosshotel Le Bistro“. Eines der Top Adressen im schönen rauen Westerwald wo bekanntlich der Wind so pfeift. War aber lange nicht mehr dort und kann wenig über den augenblicklichen Zustand sagen. Der Link:

https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g1193623-d2660853-Reviews-Schloss_Hotel_Herborn_Le_Bistro-Herborn_Hesse.html

=================================================================

Koblenz

0103

Direkt links gegenüber dem Hauptbahnhof liegt der Königsbacher Treff. Genau das Richtige für eine preiswerte Mittagsmahlzeit oder vor der Rückreise ein Abendessen. Auch bei Koblenzern sehr beliebt und ein Biergarten ist auch vorhanden.

Link: http://koenigsbacher-treff-koblenz.xregional.de/

140141

139142

In der Altstadt Braugasse 4 befindet sich das „Altes Brauhaus“. Sehr gemütlich und Musikevents gibt es auch. Kein Biergarten.

Link: http://www.altesbrauhaus-koblenz.de/startseite/

086Ist es noch zu früh für ein Mittagessen wenn ich in Koblenz eintreffe, dann frühstücke ich gerne im Cafe Baumann. Liegt auf dem Weg vom Hbf in die Altstadt in der Löhrstraße 53.

Link: http://cafe-baumann.de/

01170118

Das bekannteste Traditionscafe Werrmann in Koblenz, Marktstr. liegt wunderschön in der Altstadt und hat einen großen Cafegarten. Hier sieht man und wird gesehen. Die Kuchen- und Tortenauswahl ist in beiden Cafes überragend und so schmeckt es auch.

Link: https://www.cafe-werrmann.de/

=====================================================================

Frankfurt

Nicht nur durch seine beeindruckende Hochhauskulisse für europäischen Verhältnisse bekannt sondern auch durch das Frankfurter Würstchen und dem Frankfurter sein Rippchen und Bembel mit Äppelwoi. Das bekommt man am Besten gegenüber dem Mainufer in Sachsenhausen. Zum Beispiel im „Gemalten Haus“. Große Gaststätten mit oft zwei Ausgängen zur Straße und Hofseite und großen teils überdachten Innenhöfen. Macht Spaß dieses relativ preisgünstige Vergnügen in netter Gesellschaft zu genießen. Link:

http://zumgemaltenhaus.de/fotos/fotos.html und eigene Fotos:

0180 0179

=============================================================

Wiesbaden

Ein Cafe wie im Bilderbuch mit Außenbereich ist das mondäne und großartige „Cafe Maldaner“ mitten in der Wiesbadener Fußgängerzone. Esquisite Torten und Gerichte in prachtvoller Auswahl gibt es zu bestaunen und zu essen. Absolut empfehlenswert!

028029030031

Link: http://www.cafe-maldaner.de/

===================================================================

Hamburg

111113

Die wegen seiner lauten Seemannsliedermusik berühmte „Haifisch-Bar“ in der Nähe des Fischmarktes ist immer ein „Muss“ für jeden Hamburger Tourist. Dort werden Hans Albers, Lolita und Freddy Quinn mit ihren Liedern unvergänglich wieder lebendig. Eine Seemannskneipe vom alten Schrot und Korn.

Link: http://www.haifischbar.net/

0167

„Oma`s Apotheke“ im Schanzenviertel hat was. Viele junge Leute und Studenten aßen dort und tranken wohl gelaunt ihr Bier.

Link: http://www.omas-apotheke.com/

Gretel & Alfons Kneipe auf dem Kiez kennt jeder Hamburger. Auch die Beatles kehrten nach ihren Auftritten im Starclub dort nebenan regelmäßig ein. Die Kneipe ist unverändert seither geblieben und gilt als lebendiges Museum.

Link: http://www.gretel-und-alfons.de/

Die legendäre Schlagerkneipe auf dem Kiez „Zum Silbersack“ rettet so manche Nacht und wurde deshalb selber gerettet. Hier kann man nach Shows, Musical bequem die Nacht überbrücken bevor es morgens um 6 Uhr auf den Fischmarkt geht. Danach noch eine Hafenrundfahrt und dann voll wie die Haubitze und sehr sehr müde wird die Rückfahrt ins Ruhrgebiet angetreten.

Link: http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article108444426/18-Investoren-retten-Kultkneipe-Silbersack.html

==================================================================

 

Lindau am Bodensee

Gut und zentral übernachten und vor allem gute Torten in reichlicher Auswahl gibt es in Lindau am sogenannten „Kleinen Stachus“ wie die Lindauer sagen im „Hotel und Cafe Ebner“. Direkt um die Ecke wohnte meine Tante und heute mein Vetter. Das Cafe befindet sich im Hochpaterre mit Außenbereich und ist nur durch eine Treppe erreichbar. Auch mein Freund Dominik hat dort mit seiner Freundin ohne Absprache schon Urlaub gemacht. Fotos und Link: http://www.ebner-lindau.de/

Lindau 022 Lindau 014

Selten so gut und hochwertig gegessen wie im „Weinhaus Frey“ in der Fußgängerzone in Lindau zu bezahlbaren Preisen. Bin früher mit Auto mindestens dreimal im Jahr in meiner zweiten Heimat bei meiner Lieblingstante zu Besuch gewesen und einmal natürlich gehörte ein Besuch ins Weinhaus immer dazu. Die Homepage wird gerade wieder einmal modernisiert.

Link: https://www.kochen-lassen.info/mittagessen/lindau/restaurants/weinstube-frey/speisekarte/wochenkarte-dd1c1159-2309-4e4b-b7b7-4db2945f663e

Lindau 011Lindau 05

Etwas weiter im Ortskern befindet sich die bayrische Traditionsgaststätte mit eigener Metzgerei überhaupt in Lindau „Zum Suenfzen“ in einem schönen Patrizierhaus mit Außenbereich. Nirgens schmeckt der Schweinebraten so gut und urbayrisch wie da. Jeder Touri in Lindau geht da mal zuerst hin.

Lindau 017Lindau 08

Linkhttp://www.suenfzen.de/

====================================================================

München

Ein wunderschönes Großcafe in der Brienner Straße gibt es in München was ich mir auch für Essen wünschen würde. In München machen auch Traditionscafes zu, sie eröffnen aber wieder nach Umbau prächtiger und vielfältiger wie zuvor. In Essen wird einfach wie bei Overbeck drei Standorte in Essens Innenstadt geschlossen und dabei bleibt es. Wie arm ist das denn und wo sollen Cafefans mit Tradition ihre Kuchen, Speisen und Cafespezialitäten zu sich nehmen?

Link: http://www.cafe-luitpold.de/

Das Parkcafe mit wunderschönen Biergarten liegt inmitten des alten botanischen Gartens Nähe Hbf. Die Inneneinrichtung ist nichts Besonderes und auch nicht die Kuchenauswahl. Aber man kommt wunderbar zur Ruhe inmitten der Stadt und das ist einzigartig und schmecken tut es auch. Den Kaiserschmarrn oben mit Rosinen und Likör habe ich aber nicht da gefuttert, sondern in einem Cafe an der Frauenkirche das dafür berühmt ist.    

Link: https://www.parkcafe089.de/

Wer schon mal in München war kennt natürlich „Schumann`s Bar“. Gibt wohl kein Promi, ob Sportler, Dichter, Schauspieler oder Musiker der diese berühmteste Bar in Deutschland mit eigenen weltweiten Cocktailerfindungen wie „Swimming-Pool“ nicht kennt und liebt.

Link: http://www.schumanns.de/de/index.html

Im englischen Garten gibt es den „chinesischen Turm“. Einer der größten und bekanntesten Biergärten in München und weltweit. Da kann man wunderbar chillen und sein Weizenbier oder Löwenbräu genießen. Auf den Wiesen tummeln sich die FKK-Sonnenanbeter ohne Scham in direkter Nähe. Kleine Köstlichkeiten gibt es auch dort zu essen.

Link: http://www.chinaturm.de/

In München steht ein Hofbräuhaus……. Wer kennt es nicht und bin ich in München esse ich gerne oben im Restaurant und trinke in der Bierschwemme danach bei bayrischer Blasmusik mein Maß oder umgekehrt. Da fragt man weniger nach Qualität sondern die Tradition steht im Vordergrund.

Link: http://www.loewenbraeukeller.com/de/

Das Augustiner Brauhaus befindet sich mit schönen Biergarten ganz in der Nähe vom Stachus Richtung Marienplatz am Anfang der Fußgängerzone. Da stimmt für mich gute Qualität, Lokalkolorit, zentrale Lage und der Preis. Ohne Blasmusik kann man dort in Ruhe seine Maß genießen. 

Link: http://www.augustiner-restaurant.com/

Dallmayr Kaffee kennt jeder und hier ist das Stammhaus. Laden, Cafe und Gaststätte in einem auf höchsten Niveau. Anders wie im Parkcafe findet man hier eine Riesenauswahl an Torten und Gebäck. Auch gut essen für schnelle und gemütliche Gäste kann man hier. Billig ist es allerdings nicht. 

Link: https://www.dallmayr.com/de/delikatessenhaus/

Ich liebe das Spatenbräu am Nationaltheater. Mehr München geht nicht. Schnell, höflich, gutes Publikum, hervorragendes Essen direkt am Münchner Puls. Leider für mich etwas zu teuer und deshalb genieße ich dort nicht die teuren sondern eher die einfachen Gerichte wie oben Heringsfilet mit Rösti, Soßen und Salat. Noch nie so gut gegessen. 

Link:  https://www.kuffler.de/de/restaurant/spatenhaus/ 

Gleich dreimal vertreten ist „Kreutzkamm“ siehe auch Tegernsee in München. Standorte, Baumkuchen und Stollen aus eigener Herstellung bestellt und sieht man unter folgenden Link:  http://www.kreutzkamm.de/

====================================================================

Tegernsee

Am schönen Tegernsee im gleichnamigen Ort gibt es direkt am See das bekannte Cafe „Kreutzkamm“. Was in NRW „Heinemann“ ist, das ist in Bayern „Kreutzkamm“. Der Betrieb war eigentlich bis 1945 in Dresden beheimatet und ist Erfinder des Original Dresdner Strietzels. Danach zog der Betrieb nach München um wo ich ihn kennen lernen durfte. Es ging dort immer sehr vornehm zu. Gute Cafetradition und tolle Sicht auf den See machen den Aufenthalt auch in Tegernsee erlebenswert.

Link: http://www.kreutzkamm.de/

==================================================================

 

Hier noch eine interessante Linkseite:

virtualnights Essen: Partybilder und Partypics, Events, Partys, Clu

 

Weiter geht es mit meinen Lieblingsclub Rot-Weiss Essen.

Link: http://www.elsper-essen.de/cms/?page_id=17087