München, Alpenrand, Oberammergau

München die Stadt der Liebe

Oben sieht man das Bier-Herz Hofbräuhaus und unten den bayrischen Landtag wo die CSU  massiv Stimmen verloren hat und die SPD einstellig wurde.  

Blick in die interessante Fußgängerzone mit viel Gastronomie wie Paulaner und Spatenbräu. Fängt adventlich an mit „Macht hoch die Tür“. Durch eines der Stadttore erreicht man die Altstadt. 

.

Hinter dem Marienplatz befindet sich der bekannte Viktualienmarkt. 

 

Oben der urige Viktualienmarkt und einige berühmte Gastronomiebetriebe. Wäre gerne mal ins Dallmayr und beim Käfer eingekehrt. Hat leider zeitlich nicht geklappt. Unten die mondäne teure Maximillianstrasse für die Reichen und Schönen. Rund um das Nationaltheater ist das Herz von München und die berühmtesten Geschäfte.    

 

An dem WE wo ich in München war fand auf der Ludwigstrasse gerade ein Strassenfest mit mehreren Musikbühnen und Gastronomie statt.  Auch die Feldherrnhalle war mit einbezogen. 

Auch nachts macht München einen lebendigen hellen Eindruck. 

Oben das alte München mit Schloss Nymphenburg und unten die „Moderne“.

Kommen wir zum sportlichen München. Alles joggt und bewegt sich hier. 

Unten eine Ausstellung der deutschen Industrie bei einem meiner ersten Besuche in München in den 60er Jahren.  Bevor es dann mit der Asam-Kirche und St. Peter und St. Michael weiter geht. Fotos aus der Residenz und Alten Pinakothek darf ich leider aus Datenschutzgründen nicht zeigen.  

Oben die prachtvolle Asamkirche und unten St. Peter am Marienplatz.

Die barocke Pracht in der Asam-Kirche und Rokoko in St. Peter ist einfach überwältigend und typisch für Oberbayern. Wieskirche und Kloster Ettal sind ja dafür Beispiele.  Unten St. Michael in der Fußgängerzone ist ebenfalls prächtig ausgestattet. 

Jetzt kommen wir zur alten Pinakothek mit dem bekannten Doppelaufgang und eine kleine Kostprobe der tollen Bilder dort. Soll Lust auf mehr machen.  

 

Die meist großformatigen Altarbilder und Schlachtengemälde lohnt sich wirklich mal anzuschauen. Oben ein Blick in die Räumlichkeiten. Unten kommt jetzt die Stadt-Residenz der bayrischen Könige. Meine Fotos davon sind nur Kostproben um jeden Besucher in München zu animieren das sich mal anzuschauen.       

Nach all der großen Kunst brauchen wir mal wieder frische Luft. In München heißt das englischer Garten.

Jetzt wird es zünftig. Oktoberfestaufbauzeit auf der Wies`n.

 

Alpenrandrundfahrt

Zwei empfehlenswerte obige Alpenrandfahrten die ich mal gemacht habe und die ein Kenner von Bayern ausgearbeitet hat. Alle Sehenswürdigkeiten auf einen Schlag zu erleben ist schon toll. Ob in Oberstdorf mit der Gondel in die Gletschergebiete hoch zu fahren, ob Wieskirche, Kloster Ettal, Linderhof, Hohenschwangau, Neuschwanstein, Mittenwald, Oberammergau u.v.m. ist alles drin.  

Oben Blick vom Nebelhorn in Oberstdorf und Schloss Hohenschwangau in Füssen. 

Oben links der Eibsee in Grainau unterhalb der Zugspitze und rechts der unberechenbare und sehr tiefe und schöne Weißensee bei Kochel. Unten links könnte der Schliersee sein?

Oben die Zugspitze und unten das beeindruckende Kloster Ettal, was ja wegen der Kindermißhandlungen früher öfters in den Schlagzeilen war. 

 Fahrt mit meinen 2. Auto VW 1200 mit 34 PS war mein ganzer Stolz mit eingebauten Kofferradio von Schaub Lorenz. Das war Luxus pur damals und mit Rädelring zum einstellen der km wann man wieder tanken musste.

 

 Oberammergau

berühmt für seine Christus-Festspielwochen alle 6 Jahre. Seine Schnitzkunst und Krippenherstellung, wo ich auch meine handgeschnitzte Krippe gekauft habe.

Unten meine damalige Bleibe für 14 Tage, das Freizeithotel Sonnenhof.

Jetzt wird es international und wir verlassen Deutschlands Städte und gehen zu Galerie 2 nach Amsterdam. Link:

Galerie 2 – Holland